Sechs Schlösser und zwei Burgen

..... warten in Maroldsweisach darauf, erkundet zu werden.

 

 

Führungen nur nach Voranmeldung

Ruinen

Ruine Altenstein

Burgruine Altenstein

Die 150m über dem Weisachtal thronende Burg ist ein weithin sichtbares Symbol von Macht und Vergangenheit. Erstmalige urkundliche Erwähnung war anno 1126. Sie war über Jahrhunderte hinweg Stammsitz der Herren von Stein, kam 1895 an die Freiherren von Rotenhan und schließlich 1972 an den Landkreis Ha …mehr
Ruine Dippach

Ruine Dippach

Die Ruine Dippach im Volksmund die „Mauer“ genannt, liegt mitten in Dippach. Sie bildet den Rest einer ehemaligen Ringmauer. Die mächtigen 1,5 m dicken Mauereste der rechteckigen 32 mal 25 Meter messenden Anlage erheben sich bis zu sechs Meter Höhe. Ein 12 m hoher quadratischer Torturm mit rechtecki …mehr

Schlösser

Schloß Birkenfeld

Schloß Birkenfeld

Zwei mächtige, mit dem Huttenwappen bewehrte Löwen aus heimischen Sandstein halten auf hohen Torpfeilern am Eingang zum geräumigen Schloßhof Wache. Das Herrschaftsgebäude, 1738 vom markgräflichen Kammerherrn Johann Philipp Friedrich von Hutten erbaut, präsentiert sich als dreigeschossige Rokokoanlag …mehr
Schloß Ditterswind

Schloß Ditterswind

Gottlob von Stein vollendete die zweigeschössige Schloßanlage im Jahr 1743, wie eine Tafel mit seinem Ehewappen und den drei Hämmern bekundet. …mehr
Schloß Hafenprepach

Schloß Hafenprepach

Fürstbischof Johann Philipp von Greiffenklau, zugleich Dorfherr über Hafenpreppach, veranlaßte zwischen 1714 und 1718 die Errichtung eines neuen Schloßes aus zwei im rechten Winkel zusammenstoßenden Flügeln im spätbarocken Charakter. Über dem Portal an der Südseite befindet sich in der Giebelverdach …mehr
Schloß Maroldsweisach

Schloß Maroldsweisach

Die Freiherren von Horneck errichteten in Maroldsweisach im Jahr 1770 „ein neues Schloß in beträchtlicher Länge, von dem die erste Etage bereits gestanden“. Der Bamberger Stadtbaumeister Martin Mayer lehnte sich gegen Ausgang des Rokoko der klassizistischen Strömung seines Lehrmeisters Küchel an, gl …mehr
Schloß Pfaffendorf

Schloß Pfaffendorf

Die im Nachbarort Dürrenried ansässigen Freiherren von Albini kauften Dorf Wasmuthhausen samt dem Rittergut dazu. Sie ließen die dortige Wasserburg abreißen und verwendeten die gewonnenen Sandsteinquader zum Neubau eines quadratischen mit einem Walmdach versehenen Schlosses. Die nachfolgenden Freihe …mehr
Schloß Wasmuthhausen

Schloß Wasmuthhausen

Die im Nachbarort Dürrenried ansässigen Freiherren von Albini kauften Dorf Wasmuthhausen samt dem Rittergut dazu. Sie ließen die dortige Wasserburg abreißen und verwendeten die gewonnenen Sandsteinquader zum Neubau eines quadratischen mit einem Walmdach versehenen Schlosses. Die nachfolgenden Freihe …mehr

Freizeitaktivitäten

Sandbagger im Stein-Erlebnispfad

Steinerlebnispfad

Am Stein- Erlebnispfad um den Zeilberg bei Maroldsweisach geht es um Steinbearbeitung und Sinneserfahrung mit Steinen und das Thema Tiere und Pflanzen im Steinbruch. …mehr
Freibad Altenstein
Hausanschrift:Am Schwimmbad 2
96126 Maroldsweisach - Altenstein
Telefon:09535 1889890
09535 304
E-Mail:freibad@maroldsweisach.de
Zeltplatz Dürrenried

Zeltplatz Dürrenried

Der Zeltplatz liegt auf einer Anhöhe ca. 300 m nördlich der Ortschaft Dürrenried an einem Waldgebiet. An der Westseite grenzt der Platz unmittelbar am Wald an.Der Platz umfasst ca. 1.700 qm. Er ist ausgestattet mit einer Trockentoilettenanlage und einer Schutzhütte (Blockhaus) mit einem Aufenthaltsr …mehr
Grillplatz von Altenstein

Grillplatz von Altenstein

Am Ortsrand von Altenstein gelegen, befindet sich auf einem ehemaligen Steinbruchgelände der Grillplatz von Altenstein.Der Platz ist ideal für Gruppen und vor allem für Familien mit Kindern, da er etwas abseits der Kreisstraße gelegen ist. Eine große Wiesenfläche (ca.  30 x 30 m) bietet genügend Spi …mehr
Werkstatt für Gold und Silber Cornelia Müller,

Frau Cornelia Müller

Postanschrift:96126 Maroldsweisach - Pfaffendorf
Telefon:09535 243
E-Mail:cormuel@gmail.com