Schloß Pfaffendorf

Schloß Pfaffendorf

Die im Nachbarort Dürrenried ansässigen Freiherren von Albini kauften Dorf Wasmuthhausen samt dem Rittergut dazu. Sie ließen die dortige Wasserburg abreißen und verwendeten die gewonnenen Sandsteinquader zum Neubau eines quadratischen mit einem Walmdach versehenen Schlosses.

 

Die nachfolgenden Freiherren von Reich vollendeten den Bau und brachten am Scheitelstein es Hauptportals eine Gedenktafel mit der Jahreszahl 1816 an. In der Folgezeit signalisierte ein ständiges Kommen und Gehen verschiedener Besitzer und Pächter eine trostlose Ertragslage. Schließlich erwarb Familie Bauer aus Dortmund das ehrwürdige Gemäuer, unterzog es 1980 einer gründlichen Renovierung und bietet in den neuen Räumen fachspezifische Seminare an, die Gäste aus allen Teilen der Bundesrepublik anziehen.