Markt Maroldsweisach Naturpark Haßberge Naturpark Haßberge Naturpark Haßberge Naturpark Haßberge die burgenstraße
burg2.jpg
 
Sie befinden sich hier:  » Startseite » Wir über uns » Kurzchronik

Kurzchronik

Der Markt Maroldsweisach liegt anmutig eingebettet zwischen den waldbewachsenen Höhenzügen des Naturparks Haßberge und dem Heldburger Unterland/Thüringens im oberen Weisachgrund. Er umfaßt eine Fläche von 71 Quadratkilometer mit 17 Gemeindeteilen, in denen ca. 3.600 Einwohner leben.
Von dem 464 Meter hohen "Hausberg"; dem Zeilberg, mit seinem reichen Basaltvorkommen, weitet sich der Blick bis in den Thüringer Wald mit der vorgelagerten Heldburg, der Veste Coburg und den beiden Gleichbergen bis hin zu den Kuppen der Hohen Rhön.
Die Ortsbezeichnung taucht erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 1118 auf, nach der ein Bamberger Domherr Qudalrich sein Landgut Wisaha mit allem Zubehör dem Kloster Michelsberg zu Bamberg schenkte. Nach dem Aussterben seines Geschlechts wechselten die Dorfherren in rascher Folge, ehe die Herren von Stein zum Altenstein ihr Erbe antraten. Ihnen folgte in der Mitte des 18. Jahrhunderts das Geschlecht derer von Horneck von Weinheim, die nach dem Besitzwechsel das Rokokoschloß anno 1768 in seiner heutigen Gestalt erbauten.
Zu einem echten Mittelpunkt für den Neubeginn des kommunalen Lebens entfaltete sich das 1981 in Gemeinschaft mit der Sparkasse Ostunterfranken errichtete neue Rathaus. Der damalige Bürgermeister Ottomar Welz erläuterte im Zuge der Einweihung die Notwendigkeit des Neubaus zur Versorgung der Gesamtgemeinde mit einer fachlich qualifizierten und bürgernahen Verwaltung. Wie er, sorgt auch der jetzige 1. Bürgermeister Wolfram Thein, dass der Bau als Ausdruck gemeindlichen Selbstverständnisses in alle Gemeindeteile ausstrahlt.

Wenn Sie sich für weitere Einzelheiten der Geschichte, auch von allen Ortsteilen des Marktes Maroldsweisach interessieren, senden wir Ihnen gerne die Festschrift anläßlich der 875-Jahrfeier im Jahr 1994 zu.

 

Das von unserem Ehrenbürger Fritz Klemm verfaßte Buch "Rund um den Zeilberg" beschreibt den Markt Maroldsweisach mit allen seinen Ortsteilen. Hier finden Sie alles über die Flur, Bodendenkmäler und Bildstöcke, Burgen, Ruinen und Schlösser, Sagen und Brauchtum, Landschaft und Dörfer um den Zeilberg, Chroniken aller Ortsteile und alles Wissenswerte über die Marktgemeinde in Vergangenheit und Zukunft.

Das Buch kostet 10 Euro und ist ebenfalls wie die Festschrift über die Marktverwaltung (Tel. 09532 / 9222-20 oder 22) im Rathaus, Zi.Nr. 1 zu beziehen.